Schenna & Umgebung

Auf dem Sonnenhügel oberhalb von Meran in Südtirol, inmitten von Obstwiesen, liegt Schenna auf 600 m.ü.d.M. Das gesamte Gemeindegebiet von Schenna erstreckt sich über eine Fläche von 48 qkm und reicht von der Stadtgrenze Meran (300m) bis zu den Gipfeln der Sarntaler Alpen, dem Hirzer (2.781m) und dem Ifinger (2.581 m). Aus der ehemaligen bäuerlichen Landgemeinde hat sich in den letzten 50 Jahren einer der bedeutendsten Tourismusorte Südtirols entwickelt. Die bevorzugte Lage, das Klima, das vielfältige und qualitativ hochwertige Angebot an touristischen Einrichtungen, der persönliche Einsatz und die Betreuung der Gastgeber haben Schenna den Erfolg gebracht.

Was ist los in Schenna »

Das öffentliche Panoramabad bietet den Gästen eine willkommene Abkühlung während der Urlaubszeit. Vom Panorama Schwimmbad schweift der Blick übers ganze Etschtal, in den Vinschgau und ins Passeiertal. Das Freibad ist geöffnet von Ende Mai bis Mitte September, Öffnungszeiten von 9 bis 19 Uhr Zur Verfügung stehen folgende Einrichtungen:
Wasserrutsche, große Liegewiese, Kinderbecken, Sprudelbecken, modernes Restaurant mit Sonnenterrasse und Panoramasteg, 4 Bowling-Bahnen und 2 Tennisplätze.

Einer der schönsten Garten Italiens
Unter 64 Mitbewerbern ist es den Gärten von Schloss Trauttmansdorff gelungen, die Auszeichnung „Schönster Garten Italiens 2005“ zu erhalten. Begeistert war die fünfköpfige Expertenjury vor allem vom "Innovationsgeist, der eindrucksvollen Gestaltung und der perfekten Synthese aus Natur und Kunst“. Hier sind Pflanzen aus aller Welt versammelt, es werden aber auch typische Südtiroler Landschaften vorgestellt. Spazierwege schlängeln sich durch Wasser- und Terrassengärten den Hang empor, führen in den Sinnesgarten oder in den Japanischen Garten, auf den Kakteen- und Sukkulentenhügel oder zu Kulturpflanzen des Südens wie Olivenbaum und Weinrebe.

In der Therme Meran erwarten Sie insgesamt 25 Pools und Anwendungsbecken mit immer wieder neuen Badeerlebnissen: vom kalten Sauna-Tauchbecken über das 240 m² große Schwimmbecken bis hin zum dampfend warmen Whirlpool. Lassen Sie sich im Strömungsbecken von der Kraft des Wassers treiben, fühlen Sie sich im Solebecken wie ins Meer versetzt und genießen Sie im großen Becken den fließenden Übergang zwischen drinnen und draußen. Hier können Sie übergangslos vom Innenbereich in den Außenbereich hinaus schwimmen.

Schloss Schenna
Der mächtige Bau vom Schloss Schenna oberhalb von Meran ist mit einem teilweise noch sichtbaren Burggraben umgeben. Über eine Brücke gelangt man zum Eingangstor des Schloss Schenna und vorbei am Burgverlies in den Innenhof. Dort führt ein offenes Treppenhaus in die Burggemächer.

Das Schloss Schenna in Südtirol kann bis auf den Flügel mit den Privaträumen der gräflichen Familie besichtigt werden. Die Säle und herrschaftlichen Räume beherbergen eine Gemälde- und Portraitgalerie, eine Waffensammlung und zahlreiche kunsthistorische Objekte zur Tiroler Geschichte.

Brauchtum und Tradition

Dabei sein ist Ehrensache, Mitmachen eine Selbstverständlichkeit. In Schenna gehört das
Brauchtum nicht zu den leidigen Pflichten, sondern ist geliebte und gelebte Traditon in der Alt und Jung gleichermaßen verwurzelt sind. So schlüpfen wir nicht nur zu feierlichen Umzügen in die altehrwürdige Tracht. Auch an einem ganz normalen Sonntag tragen Einheimische ihre bunte Tracht.
Für den Schenner ist es ehrlicher Ausdruck von Heimatverbundenheit und Gemeinschaftssinn
für den Urlaubsgast ein Bild der Harmonie und Originalität. Bei dem einen mag es Sehnsucht nach solch heiler Welt auslösen. Bei dem anderen nur amüsiertes Staunen über soviel Bodenständigkeit. Das ganze Jahr hindurch finden prächtige Umzüge, Prozessionen und Kirchtage statt.

In der Nähe gibt es einen Spielplatz für unsere kleinen Gäste. Der Gästebus verkehrt im 30 Min. Takt. Dieser bringt Sie bis ins Familien-Freibad Schenna, Meran und den umliegenden Nachtbarsgemeinden (Dorf Tirol, Hafling, Passeiertal, Partschins, Lana) zu verschiedenen Seilbahnen und zu den wunderschönen botanischen Gärten, des Schloss Trauttmansdorff.

Ausflug nach Bozen zur Ötzi-Besichtigung

Für die Geschichtebegeisterten und Archäologieliebhaber

Der „Mann vom Hauslabjoch“, „Der Mann aus dem Eis“ oder „die Mumie von Similaun“, allgemein bekannt als „Ötzi“ wird in Bozen im Südtiroler Archäologiemuseum aufbewahrt. Wenn Sie sich für Geschichte oder Archäologie interessieren, dann ist er eine Begegnung wert.

„Vor über 5.000 Jahren stieg ein Mann in die eisigen Höhen der Schnalstaler Gletscher und kam dort um. Im Jahr 1991 wird er zufällig gefunden: mitsamt seiner Kleidung und Ausrüstung, mumifiziert, gefroren – eine archäologische Sensation und eine einzigartige Momentaufnahme eines kupferzeitlichen Menschen.
Nach mehrjährigen Untersuchungen durch hochspezialisierte Forschungsteams sind die Mumie und ihre Beifunde seit März 1998 im Südtiroler Archäologiemuseum der Öffentlichkeit zugänglich.“
Quelle: Südtiroler Archäologiemuseum

Offizielle Seite des Südtiroler Archäologiemuseums in Bozen »

 

Ausflug zum Schloss Tirol nach Dorf Tirol

Für die Geschichtebegeisterten und Mittelalterliebhaber

„Auf Schloss Tirol wurde das Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte eingerichtet, dessen Ziele die Erforschung und Darstellung der Geschichte Tirols, der Aufbau einer Sammlung, die Förderung wissenschaftlicher Forschung zur Landesgeschichte sowie die Zusammenarbeit mit ähnlicher Institutionen sind […] Der Parcours führt von der Vorburg zum Tempel, wo die Baugeschichte der Burg selbst thematisiert wird, über Krypta und Rittersaal, in dem auch in Zukunft Feiern und Konzerte stattfinden werden, zur Kapelle und dann zum Kaisersaal, wo die mittelalterliche Gesellschaft und Highlights der neuen Sammlung gezeigt werden. Im Ostpalast wird Landesgeschichte aus dem Blickwinkel der Rechtspflege, im Mushaus Schloss und Land im 19. Jh. präsentiert. Im neu überdachten Küchenhof gibt es Einblicke in den mittelalterlichen Alltag auf Schloss Tirol.“

Mehr Infos & Öffnungszeiten »

 

Ausflug an den Gardasee

Für Genießer schöner Landschaften & Sportler

Der Lago di Garda, wie der Gardasee auf italienisch genannt wird, ist der größte See Italiens und liegt am Fuße der Alpen.
Der Gardasee bietet eine farbenfrohe Naturlandschaft, die im Norden durch die Brentinischen Dolomiten und im Süden durch die sanften Hänge der morenischen Hügel begrenzt wird.
Entdeckenswertes: die historischen Zentren der umliegenden Orte, eine Bootsfahrt, zahlreiche wunderschöne Wanderwege.
Segel- und Surfer finden am Gardasee ideale Bedingungen vor. Auch für Mountainbiker wurde der Gardasee ein beliebtes Ziel. Weltweit bekannt ist die hohe Qualität der Golfplätze. Ähnliches gilt für Tennis, Paragleiten, Free-Climbing, Scuba-Tauchen, Schießsport und Kart-Rennen.
Auch das Nachtleben am Gardasee ist erlebenswert.

 

Ausflug zum Kolosseum nach Verona

Für Opernliebhaber

Die Arena von Verona wurde im Jahr 30 nach Chr. errichtet. Es ist nach dem Kolosseum in Rom das am besten erhaltene und das zweitgrößte Amphitheater der Welt.
Sie ist heute der Schauplatz für monumentale Opernaufführungen im Rahmen der berühmten Opernfestspiele.

Infos & Tickets>>

 

Ausflug nach Venedig

Für Kunstfreunde, Verliebte und Gondelfahrer

Spaziergang durch typische kleine Gassen (calli) und kleinen Plätzen (campielli) Ursprung und Geschichte, Treppe des „bovolo“ und campo Manin, Überquerung des Canal Grande in der Gondel, Besuch der gotischen Frari Kirche (Gemälde und Skulpturen von Bellini, Tizian und Canova) weiter eine Gondelfahrt nach Entdeckung des unbekannten Venedigs… und viele andere Touren warten auf Sie!

Mehr Infos zu Touren>>

 

Geführte Busausflüge

Auf Entdeckungsreise: Dolomiten, Venedig, Verona…

Für Liebhaber von organisierten Busausflügen

Ob nach Venedig zu Opernaufführungen oder Dolomitenrundfahrt…
Hier ist bestimmt auch was für Sie dabei!

Infos zu Busausflügen »

 

Veranstaltungen in Schenna

Sie möchten was erleben? Dann schauen Sie mal HIER rein!>>